Das Unternehmen    Produkte    Kontakt    Anfahrtsplan
Holz Hahn-Logo

 Unser Betrieb in komprimierter Form!
Das 1948 gegründete Unternehmen wird durch Gernot und Günther Hahn bereits in der dritten Generation geführt und laufend erweitert. Hier die wichtigsten Kennzahlen in Kurzform.
Holz Hahn LKW

  • 20 Mitarbeiter
  • 7000 m² überdachte Fläche
  • 5 ha Betriebsgrund
  • 12.000 fm Rundholzeinschnitt
  • 15.000 m³ Schnittholz werden zu KVH und Leimholz verarbeitet
  • Fernwärme mit eigenem Verteilernetz für 60 Haushalte

GESCHICHTE:

1948: 400 fm Jahreseinschnitt mit Venezianergatter und Wasserkraft.

1968: Standortwechsel nach Rappottenstein. Bau auf "grüne Wiese".

1970: Übergabe des Betriebes von Karl Hahn an Günter Hahn, sukzessiver Ausbau der Einschnittskapazität.

1975: Bau einer Trockenkammer und Inbetriebnahme einer Hobelanlage.

1989: Das Werk wird zur Gänze ein Raub der Flammen, bis zum Wiederaufbau wurde auf dem Firmengelände ein Holzhandel betrieben.

1992: Bau eines umweltfreundlichen Biomasse-Fernheizwerkes für 60 Haushalte.

1994: Ein modernes Bauholzsägewerk wird errichtet. Mit Gatter und Nachschnittkreissäge werden 11.000 fm eingeschnitten.

2000: Investition in ein Leimholzwerk mit spezieller Ausrichtung auf die Fertigteilhausindustrie.

2004: Erweiterung um eine Keilzinkenanlage. Zur Erzeugung von KVH sowie der Produktion von Leimholz nach Liste. Erstmals verließen 24 m lange Leimbinder das Werk.

2005: Gründung der Holz Hahn GmbH. Gernot und Günther Hahn sind die neuen Geschäftsführer.